1. Herausgeber
Inhalt

Schülerpraktika in den Finanzämtern

Betriebspraktika während der Schulzeit stellen einen wichtigen Orientierungspunkt für die Wahl eines späteren Berufs oder Studiums dar. Interessierte Schülerinnen und Schüler, die erste Eindrücke von einem interessanten, vielseitigen und zukunftssicheren Beruf erhalten möchten, haben seit dem Schuljahr 2014/2015 die Gelegenheit, den Beruf eines Steuerbeamten im Rahmen eines zweiwöchigen Schülerpraktikums näher kennenzulernen.
Die sächsischen Finanzämter bieten den Schülern die Gelegenheit, sich direkt vor Ort zu informieren über

Dabei können sich die Schüler einen Überblick über die vielseitigen und abwechslungsreichen Tätigkeitsbereiche im Innen- und Außendienst in einem modernen Arbeitsumfeld verschaffen und lernen den Aufbau der sächsischen Finanzverwaltung und des Finanzamtes und dessen Aufgaben kennen. Sie erfahren mehr über Entwicklungsperspektiven und können die Mitarbeiter des Finanzamtes fragen, was ihre Tätigkeit auszeichnet, und die aktuellen Nachwuchskräfte, weshalb sie sich für eine Ausbildung oder ein duales Studium in der sächsischen Steuerverwaltung entschieden haben.

Die Einsatzmöglichkeiten in den Finanzämtern sind vielfältig und werden von jedem Finanzamt eigenständig geplant. Beispielsweise können die Schüler in der Geschäftsstelle, im Archiv, im Veranlagungsteilbezirk oder in der Informations- und Annahmestelle tätig werden.

Beendet werden die Praktika mit einem ausführlichen Feedbackgespräch, in dem der Praktikumseinsatz ausgewertet wird und der Praktikant weiterführende Informationen zum Berufsbild des Steuerbeamten bzw. über die Karrieremöglichkeiten in der Steuerverwaltung erhält. Abschließend erstellt das Finanzamt eine Praktikumsbeurteilung.

Voraussetzungen

Die Praktika werden angeboten für interessierte und motivierte Realschüler und angehende Abiturienten ab der Klassenstufe 9 (Mindestalter 14 Jahre), die in der Schule durch gute Leistungen und Teamfähigkeit überzeugen.

Bewerbung

Als Bewerbungsunterlagen benötigt werden:

  • Bewerbungsanschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Kopien der letzten beiden Schulzeugnisse

Im Bewerbungsschreiben sollen die Schüler ihre Motivation und Erwartungen an das Praktikum darlegen. Aus den Bewerbungsunterlagen sollte erkenntlich sein, dass das Praktikum tatsächlich der Berufs- und Studienorientierung dient.

Es gibt keinen festen Bewerbungszeitraum. Die Schüler können sich also das ganze Jahr durchgängig bei den Finanzämtern bewerben. Eine frühzeitige Bewerbung (mindestens vier Monate im Voraus) ist empfehlenswert.

Über die Durchführung des Schülerpraktikums wird zwischen dem Schüler und dem Finanzamt ein Praktikumsvertrag abgeschlossen.

Kontakt

Vor einer konkreten Bewerbung sollen die Praktikumsbetreuer der Schulen Kontakt mit den Ansprechpartnern der jeweiligen Finanzämter aufnehmen: